Tagesmutter/Tagesvater als Beruf
Das Informationsportal für die Kindertagespflege in Berlin

Aktuelles

02.05.2024

Am Donnerstag, 16. Mai 2024 von 17:00 bis 19:00 Uhr veranstalten der Paritätische Wohlfahrtsverband und der Bundesverband für Kindertagespflege einen Online-Praxis-Dialog zum Thema Körperpflege in der Kindertagesbetreuung.

Windeln wechseln, Hände waschen, Nase putzen – solche Momente der Körperpflege sind wichtige Schlüsselsituationen für die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern. Werden sie respektvoll, feinfühlig und kooperativ gestaltet, erfahren Kinder am eigenen Leib, dass sie gut aufgehoben und selbstwirksam sind.

Sie wollen „ihren“ Kindern mehr Selbst- und Mitbestimmung bei der Körperpflege ermöglichen und wollen sich dazu austauschen, dann sind Sie herzlich eingeladen, am Praxis-Dialog teilzunehmen und sich mit Fachkräften und Expert:innen auszutauschen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen und Anmeldung:

› www.der-paritaetische.de

15.02.2024

Auf dem Berlin-Tag am 17. Februar 2024 bieten die Landesberatungsstelle Kindertagespflege und die Koordinierungsstelle für Qualität und Unterstützung Informationen für Interessierte, die in der Kindertagespflege tätig werden möchten.

Kommen Sie doch mal vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen mit Anmeldung finden Sie hier: www.berlin-tag.berlin

24.01.2024

Die Zahl der pädagogisch tätigen Personen in Kindertageseinrichtungen ist in den vergangenen zehn Jahren um 51 % gestiegen.

Rund 702.200 Betreuungskräfte arbeiteten zum 1. März 2023 in Kindertageseinrichtungen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Im Jahr 2013, als der Rechtsanspruch auf Betreuung für ein- bis dreijährige Kinder in Kraft trat, waren noch 465.000 Personen pädagogisch tätig. Die Zahl der betreuten Kinder in Tageseinrichtungen ist im selben Zeitraum um 22 % gestiegen – von 3,21 Millionen im Jahr 2013 auf 3,93 Millionen in 2023. Der Anstieg ist vor allem auf den Ausbau der Betreuung unter Dreijähriger zurückzuführen: 721.600 Kinder unter drei Jahren wurden zuletzt in Tageseinrichtungen betreut, das waren 43 % mehr als zehn Jahre zuvor (503.900).

Tagespflege: Zahl der Tagesmütter und -väter binnen zehn Jahren gesunken, Zahl der betreuten Kinder gestiegen

In der Tagespflege waren 2023 rund 41.200 Tagesmütter und Tagesväter tätig, 6 % weniger als im Jahr 2013. Dagegen nahm die Zahl der betreuten Kinder in der öffentlich geförderten Tagespflege im selben Zeitraum um 19 % auf 166.700 zu. Darunter waren 135.500 Kinder unter drei Jahren (+43 % gegenüber 2013).

Quelle: Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 24.01.2024

Weitere Informationen finden Sie hier: › www.destatis.de

09.01.2024

Zum Jahresbeginn gibt es Änderungen, die auch die Kindertagespflege betreffen. So werden z.B. zum 01.01.2024 die Rechengrößen für die Sozialversicherungsbeiträge angepasst und der Grundfreibetrag für die Einkommensteuer wird erhöht.

Außerdem wird bei der Einkommensteuer für das Jahr 2023 erstmals die Betriebsausgabenpauschale von max. 400,00 € pro Kind und Monat wirksam. Bitte beachten Sie dies bei der Gewinnermittlung und der Einkommensteuererklärung für 2023.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesverbandes für Kindertagespflege:

>>> www.bvktp.de

09.01.2024

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat zum 08.01.2024 die Handreichung „Fakten und Empfehlungen zur Kindertagespflege“ aktualisiert, die umfangreiche Erläuterungen und Empfehlungen zur Umsetzung der Regelungen in der Kindertagespflege enthält.

› Fakten und Empfehlungen zu den Regelungen in der Kindertagespflege
Herausgeber: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
(pdf - Januar 2024)


Ältere aktuelle Meldungen finden Sie im ›Archiv